Zusätzlichen Sitz nachrüsten - Ausbauer gesucht

  • Hallo zusammen,
    wir haben inzwischen einen Ford Transit Custom von 2015 mit Fahrer- und Beifahrersitz. Nun haben wir Nachwuchs bekommen und wollen einen zusärtzlichen Sitz einbauen lassen. Kennt jemand einen Ausbauer (möglichst in Baden-Württemberg), der solche Einbauten TÜV-gerecht macht?
    Die vorhandenen Airline-Schienen können leider nicht verwendet werden, da sie nicht ausreichend sicher sind (hat der TÜV schon angeschaut).
    Unser Ford Autohaus hat sich den Bus angeschaut und meint, dass bei unserem Modell die Aufnahmen für Sitze nicht vorhanden sind und sie uns deshalb nicht weiterhelfen können.
    Vielen Dank und viele Grüße
    webemma

  • mein bisheriger Kenntnisstand ist, dass dafür ein ein Gurtblock eingebaut werden muss.


    Hallo,
    Nick, davon bin ich nicht überzeugt. Wenn man einen Gurtbock nimmt, dann muss ja nicht nur die Befestigung des Gutbocks perfekt sein, sonder auch die Sitzfläche und die Rückenlehne sowie die Kopfstützen werden vom TÜV gnadenlos unter die Lupe genommen. Wir hatten in unserem Kastenwagen serienmäßig einen Gurtbock mit Holzbank, bei der ich mich wundere, wie die jemals eine Zulassung bekommen konnte. Ich habe das ganze Gelumpe rausgeschmiissen und von AAC eine Scopema-Sitzbank einbauen lassen. Befestigungen waren im Kawa nicht vorgesehen, die Jungs von AAC haben Löcher in den Fußboden gebohrt und die Bank mit riesigen Schrauben und riesigen Unterlegblechen mit angepasstem Profil verankert. Teil des Deals war, dass die Einbaufirma auch die erfolgreiche TÜV-Vorführung machen sollte, aber der Prüfingenieur wurde krank, und ich hatte keine Lust, nochmal durch Hamburg (Staus und Klimakleber) zu fahren. Ich musste schon ein bisschen suchen, fand dann aber einen Prüfingenieur in der Nähe, der genau untersuchte und einen posotiven Bericht gab. Er sagte übrigens, dass bei Womos etwas mehr Freiheiten in solchen Dingen bestünden als bei normalen Autos.


    Moni, das ist für Dich ja wohl ein bisschen zu weit weg .... Ich würde mit Katalogbildern und -beschreibungen zur nächsten Prüfstelle gehen und das mit dem Ingenieur besprechen. Vielleicht kannst Du auch schon vorher eine Kopie von einem Prüfzertifikat vom Hersteller bekommen und dem TÜV-ler zeigen.

    Grüße von Volker
    Eura Quixta auf Ducato 250 (2,3l-120PS Iveco-Motor), 5,40m, Bj. 2011. 2017 gekauft und nach und nach radikal verändert, vom Aufbau sind nur noch 1/3 Eura und 2/3 Volker, Gewicht nach Schlankheitskur 2540 kg.
    -- Mein Avatar: Haben wir nicht alle mal klein angefangen? --

  • Eine 2er-Sitzbank ist aber meistens eher für 1 3/4 Personen. Und wenn auf einem Sitz eine Babyschale bzw in ein "paar Monaten" ein großer Kindersitz steht, muss der Beifahrer schon ziemlich schmal sein, um noch bequem sitzen zu können.

  • Hallo Moni, wenn Ihr eine exakte Familienplanung habt (1-Kind-Familie), dann kann es ja mit einem Einzelsitz rechnerisch gehen. Ich sehe aber zwei Probleme. 1.: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es nicht bei einem Kind bleibt. 2.: Ein Kind fühlt sich schnell alleingelassen oder gar diskrimineirt, wenn die Eltern beide vorne sitzen und das Kind allein hinten sitzen muss. Es wird erwarten, dass ein Elternteil sich auch mal zu ihm gesellt, auch während der Fahrt. Die Lösung wäre eine Doppelsitzbank. Ist zwar sündhaft teuer (unsere hat mit Einbau ca. 3300 Euro gekostet), aber dann hat man was Vernünftiges und Zukunftsicheres.
    Sorry, ich will nicht in Eure Privatsphäre eindringen, aber das kam mir nur gerade mal so in den Sinn, bitte nicht übelnehmen.

    Grüße von Volker
    Eura Quixta auf Ducato 250 (2,3l-120PS Iveco-Motor), 5,40m, Bj. 2011. 2017 gekauft und nach und nach radikal verändert, vom Aufbau sind nur noch 1/3 Eura und 2/3 Volker, Gewicht nach Schlankheitskur 2540 kg.
    -- Mein Avatar: Haben wir nicht alle mal klein angefangen? --

  • Ein Kind fühlt sich schnell alleingelassen oder gar diskrimineirt, wenn die Eltern beide vorne sitzen und das Kind allein hinten sitzen muss. Es wird erwarten, dass ein Elternteil sich auch mal zu ihm gesellt, auch während der Fahrt.


    Ist das heute so?
    Wie konnte ich nur zu einem größtenteils funktionierenden Mitglied der Gesellschaft werden? Wo ich immer mit meinem Micky-Maus-Heft allein hinten sitzen musste.

  • Ach Peter, wir hätten Dich doch auch lieb, wenn Du kein funktionierendes Mitglied der Gesellschaft wärest. Du schreibst, Du musstest immer allein hinten sitzen. Das tut mir leid.

    Grüße von Volker
    Eura Quixta auf Ducato 250 (2,3l-120PS Iveco-Motor), 5,40m, Bj. 2011. 2017 gekauft und nach und nach radikal verändert, vom Aufbau sind nur noch 1/3 Eura und 2/3 Volker, Gewicht nach Schlankheitskur 2540 kg.
    -- Mein Avatar: Haben wir nicht alle mal klein angefangen? --

  • Ich fand`s geil.


    Aber ich habe im Bekanntenkreis so einen kleinen inzwischen 17-jährigen König, dem als Kleinkind alles recht gemacht wurde. Für den hat der Staat, und damit wir als Steuerzahler, schon einige hundertausend Euro für Sozialisierungsmaßnahmen aufgewendet, ohne das absehbar wäre, dass er uns nicht weiter auf der Tasche liegen wird.

  • Peter, wir reden jetzt über Erziehungsfragen, ist auch wichtig, man kann ja nicht immer nur über Kastenwagen reden. Ich fürchte, Du hast Recht, Kinder sollten immer alleine im Auto sitzen, sonst fallen sie später dem Steuerzahler zur Last.

    Grüße von Volker
    Eura Quixta auf Ducato 250 (2,3l-120PS Iveco-Motor), 5,40m, Bj. 2011. 2017 gekauft und nach und nach radikal verändert, vom Aufbau sind nur noch 1/3 Eura und 2/3 Volker, Gewicht nach Schlankheitskur 2540 kg.
    -- Mein Avatar: Haben wir nicht alle mal klein angefangen? --

  • Ach Peter, wir hätten Dich doch auch lieb, wenn Du kein funktionierendes Mitglied der Gesellschaft wärest. Du schreibst, Du musstest immer allein hinten sitzen. Das tut mir leid.


    Und er musste Micky-Maus lesen.
    Was waere aus ihm geworden, wenn sie ihm Einsteins Relativitaetstheorie nicht weggenommen haetten!

  • Schnierle in Augsburg kann ich empfehlen. Hatte da meinen fünften Sitz in nen Ducato auf Schiene einbauen lassen.
    Wir sind aber vor nem guten Jahr auf ne drehbare Doppelsitzbank von FASP umgestiegen (FASP 650). Die haben wir im Bayerischen Wald einbauen lassen, wobei der Einbau sehr einfach geht und man den auch gut selbst machen könnte.
    Ist für uns noch besser, als der Zusatzsitz im Gang zwischen Dinette und Küchenblock.

    Knaus BoxStar Solution 4 five, Maxi, Camperfedern v., 96kW, FASP 650 drehbare Beifahrer-Doppelsitzbank (vorher Schnierle Zusatzsitz), EuroCarry 66401 Radträger, Thule Omnivent Motor, Truma Mono Control CS, Gassteckdose, Flexaport Trenntoiletteneinsatz, SOG, LiFePo Aufbau- und Starterbatterie, 100Wp Solar, Großraum M

  • @bergwolf: Hallo Wolfgang,
    hast Du damit fünf eingetragene Sitze für Dein Auto? Wie hat sich die drehbare Sitzbank in der Praxis mir fünf Personen in der Wohnsituation bewährt? Kann die später auch wieder, z. B. bei Fahrzeugverkauf, entfernt werden? Den "Umbauer" im Bayerischen Wald würde ich gerne aufsuchen - gerne genauere Angaben in PN.
    Mit der Bodenschiene und Klappsitz bin ich am Überlegen, aber mir wir der Durchgang zu schmal. Außerdem sind längere Strecken bequem auf diesem Sitz? Wir nutzen das Auto in "gemischter Besetzung": wir Alten, Familie inzwischen ohne Kinder bzw. (geplant) Familie mit drei Kindern.
    Danke. Gruß Günter

  • Die FASP650 drehbare Doppelsitzbank hat gegenüber dem Klappsitz im Gang drei wesentliche Vorteile und einen Nachteil:

    • Vorteile:

      • der Sitz ist schnell gerdreht und man muss nicht mühsam nen Klappsitz irgendwo verstauen
      • der Einbau ist zu 100% ohne Spuren rückbaubar
      • Auch im Standbetrieb kann der Sitz voll genutzt werden und dient als fünfter Sitzplatz am Tisch


    • Nachteile:

      • Der Durchgang vom Fahrerhaus nach hinten ist stärker eingeschränkt, aber möglich
      • Die Kinder streiten jetzt immer, wer vorne sitzen darf ...
      • Kindersitze müssen unterlegt werden, damit sie nicht zu sehr zur Mitte hängen.



    Der Einbau ist absolut problemlos und kann von jedem, der nen Torx Schlüssel bedienen kann, vorgenommen werden. Bei mir musste der Holzboden einen cm ausgenommen werden, "Hauptproblem" dabei ist es, nen TÜV zur Abnahme zu finden, der keine großen Aufstände macht.
    Der TÜV im bayerischen Wald kennt die Bank und es wird dort problemlos abgenommen.
    Selbstverständlich kann je nach im Fahrzeugschein ausgewiesener Fahrzeugmasse der fünfte Sitzplatz eingetragen werden.


    Ja, wir haben den 5ten Sitzplatz eingetragen und waren gerade damit 6 Wochen am Stück zu fünft unterwegs. Die Kids sind im Grundschulalter.
    Hat für uns super funktioniert, insbesondere auch bei Schlechtwettertagen und vielen Stop-and-Gos, wo es mit dem Zusatzsitz im Gang immer problematisch war.


    Beim Dillinger im bayerischen Wald haben die mir die Bank auch mit dem passenden Sitzstoff eingbaut. Die liefern auch noch exakt passende Sitzbezüge, wenn man das möchte. Wobei sicher auch z.B. ein kastenwagen-boot-service bei München sowas einbaut und vermutlich auch jeder Clever Händler, da bei Clever die Bank ja auch optional mitbestellt werden kann.


    Bei bedarf kann ich gerne ein paar Bilder machen und einstellen.

    Knaus BoxStar Solution 4 five, Maxi, Camperfedern v., 96kW, FASP 650 drehbare Beifahrer-Doppelsitzbank (vorher Schnierle Zusatzsitz), EuroCarry 66401 Radträger, Thule Omnivent Motor, Truma Mono Control CS, Gassteckdose, Flexaport Trenntoiletteneinsatz, SOG, LiFePo Aufbau- und Starterbatterie, 100Wp Solar, Großraum M

  • Hallo Wolfgang.
    Herzlichen Dank für Deine ausführliche Wertung Deiner Erfahrungen mit den beiden Sitzmöglichkeiten.
    Die bei Dillinger dargestellten Sitze habe ich in den deren Bildern bereits angesehen. Was mich interessieren würde, sind Bilder, wie unten der Sitz eingebaut ist. Du beschreibst ja, dass am Boden ausgeschnitten wurde. Ist also der ursprüngliche Sitzunterbau auch herausgenommen?
    Mir schwebt vor, das ich für meine persönlichen Fahrten mit dem originalen Einzelsitz fahre und umbaue, wenn die fünfköpfige Mannschaft (mit meinen drei Enkeln in den Ferien, der älteste ist gerade eingeschult) losfährt. Evtl. geht das Hin- und Her -bauen aber auch nicht so gut. Das hängt evtl. auch von der Bequemheit der Doppelsitzbank ab, ob ich das lasse.
    Wie hoch war die Rechnung ? gern auch per PN -wegen Datenschutz senden-
    Viele Grüße Günter

  • Hallo Zusammen und vor allem Hallo @OpaG
    In meinem neuen Album "Drehbare Doppelsitzbank FASP-650" hab ich neben entsprechenden Bildern auch ein paar Infos zusammengestellt.


    [GALLERY=media, 36109]Im Fahrmodus erstellt von bergwolf, 16.10.2023 um 22:23 Uhr[/GALLERY]


    [GALLERY=media, 36111]In Wohnstellung erstellt von bergwolf, 16.10.2023 um 22:23 Uhr[/GALLERY]


    [GALLERY=media, 36106]Mit Tisch wird der Durchstieg akrobatisch erstellt von bergwolf, 16.10.2023 um 22:23 Uhr[/GALLERY]


    [GALLERY=media, 36108]Durchstieg ist möglich aber nicht komfortabel erstellt von bergwolf, 16.10.2023 um 22:23 Uhr[/GALLERY]


    [GALLERY=media, 36114]Die ganze Bank wird wie der drehabre Einzesitz mit diesen beiden Torxschrauben befestigt erstellt von bergwolf, 16.10.2023 um 22:38 Uhr[/GALLERY]

    Knaus BoxStar Solution 4 five, Maxi, Camperfedern v., 96kW, FASP 650 drehbare Beifahrer-Doppelsitzbank (vorher Schnierle Zusatzsitz), EuroCarry 66401 Radträger, Thule Omnivent Motor, Truma Mono Control CS, Gassteckdose, Flexaport Trenntoiletteneinsatz, SOG, LiFePo Aufbau- und Starterbatterie, 100Wp Solar, Großraum M

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!