Alarm-Melder Bosch-Spexor

  • Kennt ihr noch die Produktvorstellung von vor 3 Jahren, für ein Gerät von Bosch, dass ich damals gekauft habe, um eine schnelle mobile Lösung als Alarmanlage vorhalten zu können. Es enthält unter anderem einen Bewegungsmelder, der über 2G auf meine Hdy-App informiert, wenn eine Bewegung oder ein Eindringen ins Fahrzeug wahrgenommen wird.

    Dieses Produkt wurde seit Anfang letzten Jahres nicht mehr verkauft und der Support für einige Funktionen steigt für alle Geräte aus. Ein Gerät, das 250,-€ gekostet hat. Es wird mit einer installierten eSIM über Bosch und einem günstigen 2G Netz betrieben, wenn man sie für 12,-/Jahr abonniert hat. Dieses Abo ist ab nächsten Jahr nicht mehr möglich!

    Ich habe in diesem Monat eine Mail erhalten, in der mir mitgeteilt wird, dass der Betrieb aller Funktionen am 16.05.25 eingestellt wird. Das Gerät ist demzufolge Elektroschrott aufgrund einer Entscheidung von Bosch. Ich war wohl etwas naiv, zu glauben, dass man von Bosch ein Software gesteuertes Gerät kaufen kann, das länger als nur 4 Jahre betrieben wird. Für Kunden, die es erst im vergangenen Jahr gekauft haben, sind es sogar deutlich weniger oder gerade einmal die Garantie-Laufzeit, die sie es nutzen konnten.

    Ich kenne die Problematik bereits von SONOS, ein Soundboxen-System, dass sich über Wlan-Netzwerke installieren und über eine App steuern lässt. Die erste Generation der Boxen können nicht mehr mit neueren Boxen betrieben werden und wenn sie über 10 Jahre alt sind, vergibt SONOS wenigstens einen Rabatt auf neuere Geräte.

    Aber 4 Jahre max. Betriebszeit für ein Gerät von Bosch hätte ich nicht für möglich gehalten. Zumal es sich hier nicht um Kompatibilitätsprobleme handelt, wie bei SONOS, wo es oft um Arbeitsspeicher und Chips geht, die in der nächsten Generation höherwertiger verbaut werden.

    Originaltext von Bosch:
    Was genau bedeutet das für Dich?

    Die genannten Premiumdienste können nur noch bis einschließlich 15.05.2024 für ein weiteres Jahr aktiviert werden. Mit Käufen bis zum 15.05.2024 kannst Du die Funktionalitäten noch uneingeschränkt für ein volles Jahr nutzen.

    Ab dem 16.05.2025 werden der 2G-Support, die Datenbereitstellung der Pollen und Außenluftqualität sowie die Funktion der Brandgaserkennung eingestellt, sodass diese Dienste nicht mehr genutzt werden können. Du kannst Deinen spexor dann nicht mehr mobil über das 2G-Netz betreiben.


    Team spexor sagt Goodbye.

    Anschalten. Abschalten. I spexor von Bosch
    Von der Einbruchserkennung bis zur Messung der Luftqualität: spexor ist mehr als eine Alarmanlage – spexor ist dein mobiler Assistent für mehr Sicherheit!
    www.spexor-bosch.com

  • toll :(

    solche Systeme gibt es leider mehr


    von Sonos bin ich auch betroffen. Wobei Sonos gegenüber der ursprünglichen Absicht, die "alten" Systeme stillzulegen auf Kundendruck dann doch abgerückt ist und man diese wenigstens weiterbetreiben kann. Wollte vergangenes Jahr eine weitere Box integrieren. Das ging dann halt nicht, somit hat Sonos schon mal Geld verloren. Ob das zielführend ist??? Bin bestimmt nicht er einzige, der das so handhabt.


    das teuerste System das abgeschaltet wurde von dem ich betroffen war, war Onstar von Opel - in einem 3 Jahre alten Fzg war es dann nicht mehr nutzbar. Das hat vmtl. einen Wertverlust von mehreren Tausend Euro bedeutet. Opel ist seitdem für mich tot.

  • Ich habe heute zwei Mails an den VDE (Nachhaltigkeit für Elektroprodukte) und die Verbraucherzentrale geschrieben. Ich bin gespannt, was die mir antworten, wenn sie sich die Mühe machen. Ich kann es einfach nicht fassen, dass wir über 8 Jahre über einheitliche Netzteile (USB-C) diskutieren, bis die endlich verpflichtend sind und produzieren an anderen Stellen oder mit Nischen-Produkten weiter Elektromüll.
    Ich kaufe aus diesem Grund nichts aus chinesischer Herkunft oder aus Ländern, von denen ich ein ungutes Gefühl habe.

    Dass wir damit rechnen müssen, dass uns ein Hersteller wie Bosch veräppelt, damit hätte ich niemals gerechnet. Wer das vorher gewusst hätte, würde doch niemals solch ein Gerät für 250,-€ kaufen. Ich weiß jetzt schon, wie es mich schmerzen wird, das Ding (mit funktionstüchtigen Bauteilen) in den Container des Recyclinghofs zu werfen.

    Das Bsp. von SONOS habe ich auch erlebt. Aber es ist nicht annähernd zu vergleichen. Die alten Boxen haben 10 Jahre mit allen Geräten im Netzwerk funktioniert und funktionieren immer noch in einem eigenen Netzwerk mit der alten App, nach entsprechendem Protest. Zudem kann man die eigenen älteren Geräte auf der Webseite abmelden und einen Rabatt beim Kauf eines neuen Geräts anmelden. Erst dann wird ein Gerät über die Seriennummer getötet.

    Mit den besten Grüßen

    Mini-Kasten 2go: VW-Caddy mit Dachzelt. Auf der Suche nach einem ausgewachsenen Kasten. Leer oder ausgebaut
    :/

  • Zudem kann man die eigenen älteren Geräte auf der Webseite abmelden und einen Rabatt beim Kauf eines neuen Geräts anmelden. Erst dann wird ein Gerät über die Seriennummer getötet.

    nicht mal getötet ... es funktioniert weiterhin. Man kann nur nicht nochmal einen Rabatt erhalten

  • Vielleicht hätte man sich beim Kauf mal mit der angekündigten Abschaltung des 3G und 2G Netzes auseinander setzen sollen.

    Imo steht ohne eine Bestätigung der drei deutschen Netzbetreiber eine Abschaltung des 2G Netzes zum Ende 2025 im Raum.

  • Vielleicht hätte man sich beim Kauf mal mit der angekündigten Abschaltung des 3G und 2G Netzes auseinander setzen sollen.

    Imo steht ohne eine Bestätigung der drei deutschen Netzbetreiber eine Abschaltung des 2G Netzes zum Ende 2025 im Raum.


    Wenn das vor drei Jahren schon absehbar war, hätte ein renommierter Hersteller eine eSIM/2G nicht auf die Platine löten dürfen!

    Endkunden müssen nicht alles über die verbauten Komponenten wissen und vor allem, dass diese bald nicht mehr funktionsfähig sind. Auch wenn ich ansonsten gerne alle Informationen lese und die Zusammenhänge versuche zu erkennen, war mir nicht klar, dass die eSIM nur 2G-fähig ist. Ob es daran liegt, wird von BOSCH nicht einmal geschrieben. Ich erinnere mich, gelesen zu haben, dass 3G abgeschaltet wird, aber nicht das 2G-Netz, weil es noch für andere Dinge, wie Ampelschaltungen, Feuermelder u.a. interessant ist.

    Ich werde das Thema weiter beobachten und habe gehofft, dass ich unter uns hier weitere Betroffene finde. Das Gerät wurde für Wohnmobile stark beworben!
    Anderen Falls ist es nur eine schlechte Erfahrung, die ich gerne geteilt habe, um weniger auf Elektroschrott hereinzufallen.







    Mit den besten Grüßen

    Mini-Kasten 2go: VW-Caddy mit Dachzelt. Auf der Suche nach einem ausgewachsenen Kasten. Leer oder ausgebaut
    :/

  • Mir ist das bei WLAN-Radios Mal aufgefallen. Der Betreiber des Servers vom eingebauten Chip ist den Bach runter gegangen. Server wurde abgeschaltet und das Radio war für die Tonnen. Oder der Wechsel von DVC-T1 auf T2.

    Viele Grüße Simon


    CLEVER Vario Kids auf Citroen 2,0 l, 163 PS, Maxi, Profondorot, Truma 6D, Paket 1 und 2, Solar 160 Wp

  • Hallo,


    ich bin seinerzeit auch um den Bosch Spector herumgeschlichen, und fand die Idee klasse. (Zum Glück -? - hatte ich damals ncht das Kleingeld...)

    Dass die dann das komplette Produkt einstampfen ist unmöglich.


    Und ich soll mich als Kunde um geplante Abschaltungen von Netzen kümmern? Sorry, einfach nein.


    Bin gespannt, ob die Beschwerde Wirkung zeigt, wobei ich nicht denke, dass der VDE jemals irgendetwas Schlechtes über das deustche Unternehmen Bosch sagen würde....


    Danke für Dienen EInsatz ;)


    Beste Grüße

    DD

  • Arlo Go

    Arlo will end support for these older cameras in April. Here's what you need to know
    Some of Arlo's older devices are reaching end-of-life in April, while some other models will see their end of support next year.
    www.zdnet.com


    Arlo hat das vor einer Weile schon mal gemacht, als der Besitzer wechselte bzw. als es noch Netgear (?) war. Ich bin damals ganz knapp dran vorbei an diesem Briefbeschwerer.

    Den Spexor habe ich leider auch und kann ihn demnächst als Briefbeschwerer benutzen. Ich habe zwar noch eine zus. Kamera, die einen Bewegungsmelder hat, aber die Temperaturwarnung im Spexor war auch schon nett. Ich suche aktuell noch Ersatz. Ggf. wird es über einen Eigenbau mit einem RaspberryPi und Home Assistant hinauslaufen. Es gibt jede Menge guter Zigbee Funkmodule, die man damit benutzen kann.

    2019er Westfalia Amundsen 540 130PS, 8cm höher mit Luftfederung/Federkit, 17", LTPRTZ Fernlicht, Truma D6E, 110W+120W Solar, Maxxair Fan, 5G mit Dachantenne, 50A Booster, LiFePEO4, 10" Android Radio, Gladen ONE 165 Speaker, Eton UG 6A Sub
    [Blocked Image: https://i.imgur.com/bkLL6gE.png]

  • Ich hatte mir leider auch vor 3 Jahren zwei dieser Spexor Geräte angeschafft und mich beim Support jetzt auch schon für die 2 teuren Briefbeschwerer bedankt. Natürlich habe ich darauf keine Antwort mehr erhalten.

  • Eine meiner Mails, die an die Verbraucherzentrale wurde gerade vorab beantwortet, dass meine Anfrage ernst genommen und an die entsprechende Stelle weitergeleitet wird.:

    Sehr geehrter Herr S.

    vielen Dank für Ihre Anfrage und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Solche Hinweise und Informationen sind für die Arbeit der Verbraucherzentralen von großer Bedeutung.


    Ihr Anliegen haben wir an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Unsere Expert*innen werten die eingehenden Hinweise aus und entscheiden, ob sie in der Angelegenheit tätig werden können. Aufgrund der Vielzahl von Verbraucheranfragen können nicht alle Hinweise sofort aufgegriffen werden. Alle Verbraucheranfragen werden aber gesammelt, um gegebenenfalls später im Rahmen von Abmahnungen oder bei der Pressearbeit Verwendung zu finden. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Sie keine individuelle Rückmeldung aus der Fachabteilung erhalten.


    Mit freundlichen Grüßen

    i.A. S.K.


    Bereich Beschwerdepostfach

    Verbraucherzentrale Berlin e. V.

    Ordensmeisterstraße 15 - 16, 12099 Berlin

    Mit den besten Grüßen

    Mini-Kasten 2go: VW-Caddy mit Dachzelt. Auf der Suche nach einem ausgewachsenen Kasten. Leer oder ausgebaut
    :/

  • ich nehme an, dass das grosse Geschäftt ausblieb und daher nicht genug Kohle da war, um das Spexor Team so weiter zu beschäftigen. Abgesehen davon ist das mit dem 2G eine blöde Sache - mein Spexor läuft zwar meistens im WLAN vom Kastenwagen (ist immer online), aber die Backup-Option mit der eigenen 2G zu haben war immer gut.


    Weiss jemand, wie genau die Alarmfunktion vom Spexor lief? War das per Luftdruck oder Ultraschall? Ich nehme an zumindest Luftdruck, als es mal sehr stürmisch war, hatte ich einen Fehlalarm nach dem anderen.


    Scheint aber wirklich keinen Mitbewerber zu geben, der so ein kleines Alarmei mit Zusatzsensoren anbietet.

    2019er Westfalia Amundsen 540 130PS, 8cm höher mit Luftfederung/Federkit, 17", LTPRTZ Fernlicht, Truma D6E, 110W+120W Solar, Maxxair Fan, 5G mit Dachantenne, 50A Booster, LiFePEO4, 10" Android Radio, Gladen ONE 165 Speaker, Eton UG 6A Sub
    [Blocked Image: https://i.imgur.com/bkLL6gE.png]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!