Nutzungsdauer AGM Batterie nur 12 Stunden durch Kompressorkühlschrank?

  • was zeigt eigentlich das Display von Knaus an. Den wirklichen "Füllstand" der Batterien, oder die 50% die man nutzen soll?
    Oder muss ich selbst darauf achten das max. bei 50% wieder lade?
    Wir haben zwei AGM Aufbaubatterien und sind seit Donnerstag Abend unterwegs. Kühlschrank seitdem ununterbrochen auf Stufe 3 ein. Jetzt ca. 50% Restkapatizät....

  • was zeigt eigentlich das Display von Knaus an. Den wirklichen "Füllstand" der Batterien, oder die 50% die man nutzen soll?


    Das Display ist doch kein Meßgerät! Das zeigt irgendwas an.

  • was zeigt eigentlich das Display von Knaus an. Den wirklichen "Füllstand" der Batterien, oder die 50% die man nutzen soll?
    Oder muss ich selbst darauf achten das max. bei 50% wieder lade?
    Wir haben zwei AGM Aufbaubatterien und sind seit Donnerstag Abend unterwegs. Kühlschrank seitdem ununterbrochen auf Stufe 3 ein. Jetzt ca. 50% Restkapatizät....


    Nur die Volt-Zahl. Leider auch nur grob. Ein guter Rückschluss ist da nicht valide möglich. Darum haben wir einen Batterie-Computer nachgerüstet.

  • Wir haben in unserem Columbus umgerüstet. Vorher waren zwei AGM Batterien verbaut, dazu 2 Platten Solar.
    Nun haben wir einen Ladebooster 30AH, ein neues Victronic Ladegerät 30 AH und zwei 100 AH Liontron verbaut.
    Wir waren drei Wochenende mit je drei Übernachtungen unterweg, im Fahrzeug Kompressorkühlschrank, 60 L Kompressorkühlbox, elektrischer Eierkocher und Nespressomaschine. Dazu warmes Wasser aus der Dieselheizung.
    Wir sin jeweils am Abfahrtag nicht unter 84% gekommen. Nach knapp 100km Fahrt waren die Batterien wieder voll.
    Wir wollen nächstes Jahr auch nach Norwegen, daher die Umrüstung, außerdem waren nach knapp 5 Jahren die Varta AGM hin.
    Ich glaube, das Stromkabel brauche ich nur noch im Winter.

    Und ohne unser Gestern würde ich mich heut`nicht so auf Morgen freuen.


    Wenn es dich nicht mehr kümmert, was andere von dir denken, hast du die höchste Stufe der Freiheit erreich.

  • Maximaler Ladestrom eines Laderäts wird in Ampere (A) angegeben.
    Kapazität eines Akkus in Amperestunden (Ah).


    Schön wäre, wenn auch der Gesamtpreis eines Stromversorgungsystems angegeben würde. Damit sich Minimalisten wie ich daran erfreuen können.

  • Maximaler Ladestrom eines Laderäts wird in Ampere (A) angegeben.
    Kapazität eines Akkus in Amperestunden (Ah).


    Schön wäre, wenn auch der Gesamtpreis eines Stromversorgungsystems angegeben würde. Damit sich Minimalisten wie ich daran erfreuen können.


    Danke für die Aufklärung, Zwei Liontron Arctik a 100 Ah, ein 30A Ladegerät für Landstrom (original Westfalia hatte nur 10A) das ganze fachmännisch beim Händler eingebaut
    knapp 3300 €. In diesem zuge wurde noch einiges an der Verkabelung von meinem Wechselrichter geändert und mit Sicherungen versehen.

    Und ohne unser Gestern würde ich mich heut`nicht so auf Morgen freuen.


    Wenn es dich nicht mehr kümmert, was andere von dir denken, hast du die höchste Stufe der Freiheit erreich.

  • Warum zwei Einzelne? Redundanz, Platzgründe, 1:1 getauscht? Hat da jede LiFePO4 ihren eigenen BMS?


    ja, über Bluetooth abrufbar, haben sich aber eingependelt.

    Und ohne unser Gestern würde ich mich heut`nicht so auf Morgen freuen.


    Wenn es dich nicht mehr kümmert, was andere von dir denken, hast du die höchste Stufe der Freiheit erreich.

  • am dritten Tag Batteriealarm ausgelöst. Lass die Batterien jetzt mal zwei/drei Jahre alt sein, …


    wir haben 2 Batterien AGM a- 95 AH (Alter Feb. 2017) und 100 W Solar. Komme gerade aus Schweden, Kompressorkühlschrank, Fernseher, Licht, Handy laden im täglichen gebrauch und meine Azeige im Knaus war auch am 3. Tag noch im grünen Bereich. Alles läuft ohne Probleme.


    Beste Grüße
    Gregor

  • Wir haben in unserem Columbus eine Dieselheizung, die springt, wenn eine gewisse Spannung unterschritten wird nicht mehr an. Das hatten wir früher im Winter schon mal. Es half dann, im Startmodus, den Motor laufen zu lassen. Geht aber nicht auf dem CP. Die neuen Batterien LifePo halten die Spannung bis zum Schluss. Dazu gibt es Videos im Netz

    Und ohne unser Gestern würde ich mich heut`nicht so auf Morgen freuen.


    Wenn es dich nicht mehr kümmert, was andere von dir denken, hast du die höchste Stufe der Freiheit erreich.

  • Hallo Andreas,


    das Verhalten deines Akkus ist eigentlich normal. Mehr als einen Tag hält so ein Akku nicht, ohne Solarzellen. Dafür sorgt schon alleine der Kompressorkühlschrank und die abendliche Beleuchtung.
    Der Starterakku wird erheblich durch die modernen Autoradios und die Bordelektronik, incl. Schließanlage belastet. Steht das Fahrzeug im Winter auch nur 2 Wochen muss man schon orgeln, um den Kasten zu starten, jedenfalls, wenn man keine Solaranlage besitzt.


    Da hilft nur eine Lösung, Solarzellen auf das Dach. Falls noch Geld übrig ist kann man auch noch einen LiPoFe Akku montieren.


    Übrigens baut man Voltmeter schon seit über 100 Jahren. Die funktionieren hinreichend genau, auch die preiswerten aus China! Bei Blei-, AGM- und Gel-Akkus kann man schon durch die Spannung auf den Ladezustand der Akkus schließen.

    Gruß aus Münster
    Pössl Trenta 600, Solarpanel mit 200W, 100Ah LiFePO4 Akku , Alden Sat-Anlage, Türsicherung von Camperprotoct, Bearlock, Led Scheinwerfer zum Nachrüsten, UKW- und Kurzwellenfunk

  • Ganz vergessen zu berichten: hab’ wg. dieser Anfrage aus Jux letzte Woche von Sonnabend bis Donnerstag den Kompressorkuehlschrank auf Max. laufen lassen und dazu mal den 2,000 Watt Inverter angeknipst gelassen (aber ohne Verbraucher dran).
    Donnerstag zeigte das Panel 44% an.
    200 Watt Solar auf dem Dach, 2* 100 Ah AGM Aufbaubatterie, nicht gefahren, kein Landstrom, ueberwiegend gemischtes Wetter mit ordentlich Wolken.

  • Wir haben in unserem Columbus eine Dieselheizung, die springt, wenn eine gewisse Spannung unterschritten wird nicht mehr an. Das hatten wir früher im Winter schon mal. Es half dann, im Startmodus, den Motor laufen zu lassen. Geht aber nicht auf dem CP. Die neuen Batterien LifePo halten die Spannung bis zum Schluss. Dazu gibt es Videos im Netz


    In unserem Amundsen ist zwar eine andere Dieselheizung als im Columbus, aber genau aktuell das gleiche Problem. Laut Truma ist 12v die Grenze. Da unsere AGM's jetzt ins 6 Jahr gehen, sind sind sie nicht mehr 100% fit. Zwar reicht die Spannung eigentlich noch aus das die Heizung anlaufen sollte, tut sie aber bei nicht ganz voller Batterie nicht mehr. Es kommt soweing Spannung an der Heizung an, Truma vermutet eine recht "sparsame" sprich zu dünne Verkabelung oder ungünstige Übergangswiederstände. Bei Westfalia würde mich das nu gar nicht wundern...


    Dem werd ich die Tage mal auf dem Grund gehen, bevor das Sparschwein dran glauben muss und die Liontron unter den Sitz kommt.

  • kurzes Update dazu, der Händler meines damaligen geringesten Misstrauens, der bei der Bestellung des Kastens das Truma iNet ab Werk vergessen hatte, hatte in seiner unendlichen Erfahrung bei der Nachrüstung zwei Stromdiebe zur Stromversorgung der Box an der Zuleitung zur Heizung verbaut, diese aber auf ersten Blick recht schlampig angebracht. Hier kann es zu Spannungsverlust durch ungünstige Übergangswiderstände kommen. Ich werde das mal weiter prüfen.

  • Ganz oben hat Andreas geschrieben "Ohne Batteriecomputer fischt man komplett im Trüben!" dem kann ich nur zustimmen .


    Das war das Erste was ich nachgerüstet habe.
    In meinem Fall ein billiger China Shunt mit bluetooth Anzeige. Die Permanent Anzeige habe ich vorne montiert, so dass ich beim Fahren sehen kann was los ist, bzw wann was und wie geladen und verbraucht wird.
    Danach habe ich einen 25A Ladebuster nachgerüstet, was aufgrund des Umstandes dass meine Batterien im Fahrzeugheck stehen, schon mal eine deutliche Verbesserung brachte.
    Nach drei Jahren habe ich die beiden Gel Batterien dann gegen einen großen Lithium Selbstbau Aliexpress Akku getauscht.


    Die Verbraucher in meinem Auto sind D6 und Kompressor. Einen Wechselrichter habe ich nicht.......wobei jetzt könnte man ja wenn man wollte:)

    Megamobil Sport Jumper Maxi 636 H3, 2.0 163PS, D6E, 240 AH LiFePo, Kompressor, Druckwasser, zusatz Luftfeder, Maxxfan, SOG

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!