Faltkajak oder aufblasbares Kajak?

  • Das ist aber nicht das Kajak das er meint!


    Er meint das.....

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ich hole mal diesen Thread wieder vor weil die Göttergattn gerne paddeln moechte. Nach dem stöbern unter den Drop Stitch Booten missfaellt mir, das die meissten oben offen sind und das Feibord begrenzt ist. Momentan schaue ich mir das Itwitt von Decathlon schoen. Hat das jemand von euch in Nutzung? Und kann mal ein paar Wort drueber verlieren?



    Der Geradeauslauf ist mangelhaft. Auch das Gleiten sollte besser sein. Besonders mühsam ist das Trocknen des Bootes. Man muss dazu den Boden entfernen. Das Gewebe trocknet sehr langsam.
    Berücksichtgen muss man aber den sehr geringen Preis im Vergleich zu besseren Booten.
    Das Aufbauen geht gut.
    Liebe Grüsse. Dänu.
    P.S.Das gilt für das X100, das ich für 200.- gekauft habe.

  • Er meint das.....


    ich finde das macht einen super Eindruck wenn die Verarbeitung stimmt.... In sofern würd´ ich so etwas nur kaufen nach Besichtigung, Aufbau und Probefahrt.
    Auch in China werden diese Dinger von Hand gefertigt - und oft sogar ohne gute Schablone.
    Da wird dann schon mal etwas nicht perfekt geklebt, geschweißt, vernäht ....


    Schade dass es so etwas nicht schon vor 20 Jahren gab!

    Grüße, Thomas
    "Wir hinterlassen nichts als die Spuren unserer Reifen! ... und hoffentlich einen guten Eindruck!
    Globecar Campscout, Ducato 250 3,0 Maxi

  • Ich hatte das X500 als Einsitzer. Super Boot - schnell aufzubauen, gut verarbeitet, top fester Dropstitch Rumpf, läuft sportlich aber sehr "kippelig". Meiner Meinung nach gut für erfahrene Paddler geeignet, nichts für Anfänger.
    Ich habe das Boot nach 3 Monaten wieder zurückgegeben. Decathlon hatte 1 Jahr Rückgabegarantie ohne wenn und aber. Haben die das immer noch?


    Jetzt habe ich ein Natseq von Kajak Innovations. Ich liebe dieses Boot, kein Vergleich mit einem aufblasbaren Kajak ... und passt in den Kofferraum.

  • Wir haben heute die Jungfernfahrt hinter uns gebracht. Klar, langsamer als unser GFK- Kanadier, dafür aber easy zu verstauen. Schön war's, auch bei Gegenwind.

    Wer ne Monatskarte hat, sollte nicht am Monatsanfang sterben (Element of Crime) Nach 35 Jahren diverser VW-Busse seit 2018 Weinsberg CaraBus 541 MJ130 BJ 2017, Erstzulassung 2018

  • Ja, wir haben derzeit das AquaMarina Tomahawk als 2er. Unschlagbar beim Transport und Aufbau.. Dropstitch kplt. Bin aber gerade am Scubi 2XL dran. Gibt es zum Scubi eigene ,,Erfahrungen"?
    Mit unserem Aqua Marina würde ich mich derzeit nicht auf die Adria wagen. Wir haben es zwar in Kroatien grad dabei, aber es bleibt im Rucksack....

  • Ich habe jetzt seit ca. 2 Jahren das Scubi 2 und bin echt zufrieden. Schneller Auf- und Abbau in ca. je 20min. Das Einzige was man hätte besser machen können ist das Spannen der Hauptstangen im Bodenbereich. Die wird letztendlich mit einem Splint fixiert was immer eine Fummelei ist. Es liegt sehr gut im Wasser und ist nicht kippelig beim Einsteigen. Vorher hatten wir ein Nautiraid. Da musste meine Frau beim Einsteigen mal unfreiwillig ein Bad nehmen.

    Gruss Dietmar
    WOMBAT >>> WOhnMoBil Auf Tour


    Basis Fiat Ducato Multijet 130 Bj.17, der Rest ist größer als ein Kasten.
    Meine YouTube Kanal: KLICK oder Suchbegriff "Wombat1953".

  • Wir sind zwar jetzt ohne Kasten, aber sehr aktiv mit aufblasbaren Kajaks von Gumotex unterwegs. Blöderweise habe ich vor 2 Jahren das Gumotex Solar verkauft, im Nachhinein ein Fehler.
    Jetzt haben wir aktuell allerdings 3 Kajaks - Seawave, Thaya und Twist von Gumotex. Ich möchte hier nicht zuviel Werbung machen, wer Infos oder Erfahrungen dazu benötigt gerne per PN.
    Das Natseq habe ich als Kompromiss auch schon seit Erscheinen im Fokus, aber wegen Lagerung und Transport bisher nicht gekauft. In der Flexibilität sind die Gumos halt einfach zu praktisch.
    Vlg

    letzter Kasten Pössl 2 Win R Plus NeroX Modelljahr 2020, Citroën 165 PS, AHK, Luftfederung Hinterachse etc... - zur Zeit kein Womo mehr.

    Edited 2 times, last by FotoScout ().

  • Nach vielen Jahren mit vielen verschiedenen Paddelboot-Typen sind wir jetzt für den Einer-Betrieb endgültig bei den Packrafts gelandet.
    Die sind unschlagbar leicht und dank des erstaunlich robusten Materials trotzdem voll wildwassertauglich.
    Die schweren (und noch robusteren) Grabner Boote nutzen wir nur noch für den Mehrpersonen-Betrieb.


    Für den ausschliesslichen Einsatz auf Flachgewässern sind alle Luftboote den guten Faltern bezüglich des Laufs unterlegen. Auch Packrafts machen da für lange Strecken wenig Freude.

  • Das ganze ist ne echte Wissenschaft für sich und hängt massiv vom Nutzungsprofil ab. Daher gibt es hier ein riesen Angebot. Allein schon die Frage wann mit oder ohne Finne oder Steueranlage, Tragegewicht und zulässige Nutzlast bis hin ob ich mit Trocki, Neopren oder sonstwas fahre.
    Dann Packmass, Trocknung, Lagerung, Transport und Robustheit, Jahreszeit, Beschaffenheit der Einstiegsorte im Wasser ...
    Deshalb haben wir hier schon 3 Luftboote mit ähnlichem Aufbau aber grund verschiedenen Einsatzbereichen.


    Das kann dann auch so im Einsatzprofil aussehen.


    letzter Kasten Pössl 2 Win R Plus NeroX Modelljahr 2020, Citroën 165 PS, AHK, Luftfederung Hinterachse etc... - zur Zeit kein Womo mehr.

    Edited 3 times, last by FotoScout ().

  • Hallo Paddelgemeinde,


    wir haben jetzt vier jahre das
    Triton Vuoksa 2 advanced
    und sind vollauf zufrieden damit, relativ kleines Packmaß, läuft sehr gut. Für den Auf/Abbau braucht man allerdings je 45 min. Das Innengestänge aus Alu ist nicht salzwasserfest. Passt noch im 6,0m Kasten unters Bett bzw. auf den Fahrradträger an der Hecktür. Die Fahrräder dann auf den Kupplungsträger.

  • Sieht schnittig aus. Allerdings muss bei mir der Aufbau schnell gehen. Wenn wir irgendwo nur wenige Tage bleiben habe ich keine Lust viel Zeit zu investieren.
    Andererseits sind 45 min. auch nicht viel. Hab welche mit ihrem Faltboot gesehen da waren wir schon auf dem Weg zum Wasser da haben die noch die Einzelteile sortiert.

    Gruss Dietmar
    WOMBAT >>> WOhnMoBil Auf Tour


    Basis Fiat Ducato Multijet 130 Bj.17, der Rest ist größer als ein Kasten.
    Meine YouTube Kanal: KLICK oder Suchbegriff "Wombat1953".

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!