Wie Ducato Trailermodul UFC 524900549N (mkem) für Fiedlerbühne auf Funktion prüfen?

  • Hi,

    im letzten Urlaub habe ich mir die Kabel aus der Kupplung der Fielderbühne gerissen.

    Nachdem ich die PIN Belegung des Steckers von Fiedler bekommen habe, habe ich ihn vor Ort wieder zusammengesetzt.

    Leider hat sich rein gar nichts geändert, außer dem Masseanschluß sind alle anderen tot.
    Fahrzeugseitig ist alles 100% in Ordnung bezogen auf die Beleuchtung.


    Nachdem ich das Kabel von Steckdose am Fahrzeug verfolgt habe bin ich auf das Trailermodul gestossen.
    Dessen PIN Belegung habe ich mir auch besorgt, jedoch bekomme ich keinen 12V an den Einspeisepunkten 1 + 14 beide (PIN 30) an.
    Zündung war zum Zeitpunkt der Messung an, Masse an PIN 21 ist vorhanden.


    Fragen zur Funktion des Trailermodul:


    a) Wenn ich die Funktion richtig verstehe schaltet das Trailermodul die +12V am Ausgang durch wenn es das entsprechende Eingangssignal bekommt, ist das korrekt? Dazu benötigt es die 12V Speisung an PIN 1+14

    b) Antwort selbst gefunden, hängt am CAN Bus

    c) Obwohl ich bereits alle Sicherungen geprüft habe, weis jemand genau welche für das Trailermodul zuständig ist und wo diese zu finden ist? Meinen FIAT Unterlagen geben nichts zum Trailermodul her

    d) Hat noch jemand eine Idee wie man die Funktion des Trailermodul noch testen kann?


    Ich würde erst alle Möglichkeiten ausschöpfen wollen bevor ich ein neues auf Verdacht bestelle.


    Ducato Bj 2015; 6m Kasten, Trailermodul sitzt links hinter dem Rücklicht

    Thomas

    Ducato MJ130, X290 Light, Knaus BoxStar Street 600, verst. Federn VA+HA, 93tsd km, Solar-AGM

  • Bist du sicher, dass das Trailermodul am Can Bus hängt? Bei meinem habe ich mit der Ahk auch ein Schaltmodul anklemmen müssen, das aber lediglich, mittels Zwischenstecker, die Rücklicher anzapft und zusätzlich noch über Klemme30 Dauerstrom von Batterie geholt. Von daher würde ich mal nach einer Hängesicherung unterm Armaturenbrett suchen.

    Kann natürlich auch sein, wenn du die ganze Steckdose abgerissen hast, dass das Modul durch Kurzschluss abgedankt hat. Wenn es im Can Bus drin wäre, müsste es doch eigentlich einen Fehlereintrag geben. Verdachtsweise.

    Wer ne Monatskarte hat, sollte nicht am Monatsanfang sterben (Element of Crime) Nach 35 Jahren diverser VW-Busse seit 2018 Weinsberg CaraBus 541 MJ130 BJ 2017, Erstzulassung 2018

  • Hallo Thomas,

    da würde ich als erstes in der Nähe der Starterbatterie die Sicherung suchen.

    Dort wird bei Anhängerkupplungen meistens die +12 V Leitung mittels fliegender Sicherung angeschlossen.

    Herzliche Grüße Heinz


    Knaus Boxstar Street 600, Bj. 2018, Maxi, 150 PS, Automatik, Dieselheizung, 100 Watt Solar, 2×95 AGM, BC, Auszugregal, Kompressorkühlschrank, Ogo-Trenntoilette, abnehmbare AHK

  • Hallo,

    das ganze wurde von einer Werkstatt für mich vor knapp 7 Jahren montiert, leider gibt es die Werkstatt nicht mehr.


    Ich hatte das Kabel der Fiedlerbühne rausgerissen weil ich vergessen hatte die Verbindung zu lösen

    und wir haben dann mit dem Roller zusammen die Bühne nach hinten gezogen um an die Hecktürn zu kommen.... 8-(


    Ich kann mich aber dunkel erinnern das die Werkstatt schon so Ihre Probleme mit der Fiedler Pin Verteilung oder den Drahtfarben hatte, die entspricht wohl nicht dem "Jaeger" Schema...

    Das es mit CAN Bus ist habe daraus geschlossen das in der Fiedler Liste ohne CAN-BUS nur bis BJ 2006 geführt wird.
    Daher ging ich davon aus das wohl ab 2006 alles neuere mit CAN-BUS ist....
    Ist das Trailermodul denn nicht von Hause aus im Ducato drin sondern gehört zum E-Satz??


    @ Topofux

    Wenn Du mich so fragst wäre das Trailermodul ja ganz raus weil einfach die Anschlüsse der Rücklichter angezapft werden ?
    Wenn dem so wäre, müsste ich doch aber die 12V des Blinker links zw. Pin 1+3 der Buchse finden !!


    Ich bin alle Sicherung durch im Motorraum und im Amaturenbrett, die sind alle OK.


    Habe schon mal mit so einem 20.- Billigtester geliebäugelt.


    da werde ich wohl mal das Rücklicht ausbauen müssen um das klar zu indentifizieren ....merde


    Thomas

    Ducato MJ130, X290 Light, Knaus BoxStar Street 600, verst. Federn VA+HA, 93tsd km, Solar-AGM

  • Ich bin alle Sicherung durch im Motorraum und im Amaturenbrett, die sind alle OK.

    Die Sicherung für das Anhängersteuergerät liegt bestimmt als so genannte „fliegende Sicherung“ in der Nähe der Starterbatterie.

    In wenigen Fällen integrieren gute Werkstätten die Sicherung auch in einem freien Platz auf dem Plus-Pol der Starterbatterie.

    Schlechtere Werkstätten zapfen auch schon mal die Plus-Leitung der Truma an, wenn diese in der Nähe eingebaut ist.

  • Truma würde nicht funktionieren, da die, wenn Wohnraumheizung, meistens am Zentralschalter des Wohnraums hängt. Wenn der ausgeschaltet ist, fiedelt die Fiedler Bühne nicht.

    TMoersch bei mir ist auch ein Modul verbaut, das die Signale der Rückleuchten aufnimmt und für die Ahk simuliert. Da kann dieses Modul schon einen Schuss bekommen haben und somit hättest du keine Spannung an den PINs der Ahk Dose. Ich habe mein Modul im Holm hinten links beim Rücklicht untergebracht. Es ist mit Zwischenstecker an den Rückleuchten eingebunden.

    Wie jetzt schon 2x beschrieben, mal im Batteriefach nach Kabel und Sicherung schauen. Hinten findet man normalerweise keine Klemme 30 maximal eine 15er. Da muss irgendwo bei der Batterie ein Kabel rausgehen.

    Wer ne Monatskarte hat, sollte nicht am Monatsanfang sterben (Element of Crime) Nach 35 Jahren diverser VW-Busse seit 2018 Weinsberg CaraBus 541 MJ130 BJ 2017, Erstzulassung 2018

  • So,

    vielen Dank an alle für die Tipps. Es geht wieder alles, wer Wissen will wie ich es gefunden habe kann weiter lesen.


    Zunächst hatte ich die 13 Polige Dose gestestet,

    a) Masse war OK

    b) 12V liegen keine an, egal ob Licht oder Blinker usw. ==> Ergo die Zuführung ist TOT


    c) dann dem Kabel nachgekrabbelt und das Trailermodul hinter der Verkleidung des linken Rücklicht, wer kennt diesen schönen Platikteile mit Lautsprecher und 12V Dose, gefunden ;)

    d) dort habe ich auch geprüft, 12V lagen an beiden PIN nicht an, Masse war korrekt.

    e) Stecker vom Trailermodul gezogen und alle Leitungen zur 13 pol. Dose geprüft, keine Unterbrechung


    Ich bin dann mit dem Multimeter nicht nur hinten hin und her sondern bevor ich das Rücklicht ausbauen wollte, habe ich einen letzten Versuch gemacht und mit Licht im Holm hinten links rein gefilmt. Und eiderdaus, da hatte es noch mehr Kabel, unter anderen auch eines mit einem blauen Stecker der lose rumhängt, kein Gegenstück kennt und schön klappert während der Fahrt.
    Ich bin dann dem Kabel nach das nach vorne ging und das ich zuerst gar nicht gesehen habe gefolgt..
    Ich habe zuerst geglaubt das sei das Kabel das ICH für die Rückfahrkamera verbaut hatte, aber nein, es war ein anderes und verschwand im Motorraum.

    Voller Vorfreude habe ich dann aber erstmal festgestellt das man den linken Scheinwerfer ausbauen muss bevor man gescheit an den Si-Kasten im Motorraum hinkommt,
    so man die Sicherungen auch richtig prüfen kann.
    Nach einer Weile hatte ich alle von FIAT installierten durch, aber die waren alle OK. Das selbe hatte ich dann noch einmal mit denen im Amaturenbrett gemacht.
    Dann habe ich mich an MaxM erinnert und in den Tiefen des Sicherungskasten im Motorraum mit einem isolierten Zeltnagel gefischt und, ei gude wie, kommt ein fliegender Sicherungshalter mit 2x 10A hervor
    und BEIDE waren durch. Waren natürlich Mini Sicherungen, aber zum Glück hatte ich 2016 vor lauter Angst liegen zu bleiben alle Größen / Bauformen gekauft.


    Also die beiden Sicherungen gewechselt, Spannung an beiden Seiten, zurück zum Trailermodul, hui isch hab 12V an den Einspeisepunkten.

    Danach Zündung aus, Trailermodul angesteckt und Zündung wieder eingeschaltet, hui es blinkt an der 13 pol. Dose am Auto.


    Dann die Bühne unter das Auto geschoben, den Stecker geöffnet, mit dem Fiedlerplan erneut die Pinbelegung geprüft, diesmal Adernendhülsen auf die Litze gepresst, und sauber zusammenggebaut.

    Dann Zündung an, Licht an, super Licht geht, Blinker und Rückwärtsgang geprüft. Nur Bremslichter konnte ich nicht allein testen.


    Ab sofort habe ich die PIN Belegung das Trailermodul, der 13 pol, Fahrzeugdose, des Fiedler Verteilerkasten und der Fiedler Steckerbelegung dabei.

    Natürlich werde ich das jetzt bis zum Ende aller Tage nicht mehr brauchen, aber es ist dabei im Auto.


    Wenn jemand die Bilder und Pinbelegungen möchte kann er sich gerne melden.


    Thomas

    Ducato MJ130, X290 Light, Knaus BoxStar Street 600, verst. Federn VA+HA, 93tsd km, Solar-AGM

    Edited 4 times, last by TMoersch ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!