Sawiko Futuro E-Lift Fahrradträger als Lastträger nutzbar?

  • Also wenn ein Hersteller die Frage nicht versteht ob ich auf deren Fahrradträger auch anderes tragen darf ist es schon sehr verwunderlich. Der Herr konnte mir dazu keinerlei Angaben machen, ich solle mich an Sawiko in Neuenkirchen-Vörden wenden, habe ich getan, keine telefonische Bearbeitung momentan, habe gemailed aber keine Antwort erhalten.


    Würde mich wundern, wenn dir irgendjemand dafür offiziell grünes Licht gibt. Niemand weiß, ob du in der Lage bist, ein anderes Zeug zu befestigen. Die wollen sich die Haftung vom Hals halten.
    Das heißt nicht, dass du nichts anderes auf dem Träger transportieren darfst.

    Gruß Volker
    Wenn man in beiden Händen ein Glas Bier hält, kann man sich gar nicht mehr ins Gesicht greifen. - Nur so als Tip :)
    La Strada Fano auf Renault Master 2.3dci 125PS, EZ 2012, Hecktriebler

  • So, jetzt gerade habe ich endlich einTelefonat mit Sawiko gehabt und NEIN, es dürfen nur Fahrräder tranportiert werden!!! Keine anderen Lasten NUR Fahrräder. Früher hat es wohl einen gegeben ohne Lift der deutlich stabiler war und dazu gab es eine Box, der hatte eine andere Eintragung und durfte für anderes genutzt werden.
    Der Sawiko E-Lift ist nur in Verbindung mit Rädern angemeldet...

  • Leider nicht. Alles andere ist Technikkram. Also: Sawiko schreibt nur "Lastenträger", diese Last ist in unserem Fall der E-Bike Lift 12V "Fahrradträger" Prostor by Brustor mit bis zu 3 Fahrrädern oder 2 E-Bikes. Ich glaube nicht, dass dir jemand etwas anderes erzählt. Allerdings hat Sawiko so viele verschiedene Lastenträger-Syteme, dass evtl. auch eine andere Lösung deines Problems möglich ist.


    Leider nicht, es kommt nur so einer in Frage der weit oben ist und wo die Türen zu öffnen sind... genau deswegen hatte ich so Hoffnung.. alles nicht so einfach bei mir ;) Immerhin habe ich doch Recht gehbat mit meiner Vermutung, denn es dürfen auf dem Futuro E-Lift ausschließlich Räder transportiert werden. Was doof...

  • Würde mich wundern, wenn dir irgendjemand dafür offiziell grünes Licht gibt. Niemand weiß, ob du in der Lage bist, ein anderes Zeug zu befestigen. Die wollen sich die Haftung vom Hals halten.
    Das heißt nicht, dass du nichts anderes auf dem Träger transportieren darfst.


    Das so nicht richtig, inzwischen hatte ich auch endlich ein Telefonat mit Sawiko. Der Futuro E-Lift ist NICHT als Lastenträger von dneen angemeldet, es dürfen damit NUR Fahrräder transportiert werden! Im Fall der Fälle bin ich voll haftbar
    Es wäre jedem Hersteller vollkommen egal ob ich in der LLage bin ordentlich zu sichern, denn dafür würde nur ich die volle Verantwortung tragen. Einzig und allein wichtig ist als was ein Hersteller das Ding angemeldet hat, und das ist ja nun für mich geklärt... also aus der Traum *seufz*

  • Das so nicht richtig,


    Doch, das ist genau das, was ich dir geschrieben habe.
    Der Fahrradträger in seiner Gesamtheit ist nur für den Transport von Fahrrädern vorgesehen. Dafür hat der Hersteller den gebaut, dafür sind die Halterungen. Wenn du also Fahrräder darauf packst und eine Halterung versagt, ist der Hersteller, bei sachgemäßer Anwendung, haftbar bzw. Ersatzpflichtig.
    Wenn du jetzt die Fahrradhalterungen abbaust und z.B. eine Kiste an dem Träger befestigst, bist du dafür verantwortlich. Nicht der Hersteller - deshalb gibt der Hersteller kein grünes Licht (dann wäre er wieder in der Haftung). Wenn du die Kiste aber vernünftig befestigst, sichtbar machst und den Grundträger nicht überlädst, interessiert sich kein Schwein dafür. So fahren viele durch die Gegend. Dabei ist es auch Sch...egal von welchem Hersteller der Träger kommt. Niemand hat eine Freigabe vom Hersteller, dort eine Kiste drauf zu bauen. Damit kannst du sogar zum TÜV (vielleicht nicht zu jedem) fahren. Das ist Ladung - deine Verantwortung.


    Also, der Traum ist nicht aus. Du mußt nur mal ein wenig Verantwortung für dein Handeln übernehmen.



    Ergänzung: Bastel dir doch einfach mit Airlineschienen was passendes

    Gruß Volker
    Wenn man in beiden Händen ein Glas Bier hält, kann man sich gar nicht mehr ins Gesicht greifen. - Nur so als Tip :)
    La Strada Fano auf Renault Master 2.3dci 125PS, EZ 2012, Hecktriebler

    Edited once, last by Schubertfahrer ().

  • Hallo Volker, ich bin immer für die Sicherung meiner Ladung verantwortlich, egal was ich transportiere. Jedoch ist der Futuro nur für den Transport von Rädern zugelassen. Es mag sein das es keinen interessiert, eben aber auch nur bis zu dem Punkt wo etwas passiert, selbst wenn man dann nicht schuld ist, wird man verantwortlich gemacht. Genau so hat es mir der Herr von Sawiko erklärt. Der Träger hat eine Zulassung für Räder, für nichts anderes.
    Wenn mir die Plattform bricht, oder eine Halterung versagt und es auf einen Fehler an deren Träger zurückzuführen ist, werde ich das nur durchgestzt bekommen wenn ich Fahrräder drauf habe und nicht wenn ein Tisch drauf ist der sogar weniger als ein Fahrrad wiegt. Nichts interessiert jemanden bis zum Fall der Fälle. Und da auch ein kleiner Scooter drauf wäre, mit 30 kg ist es mir einfach zu heikel... denn dann hat sich der Versicherungsschutz erledigt...
    Es gibt ja extra Lastenträger, auf die kann ich ja packen was ich will... nur eben nicht in Form von einem Lift das es oben ist und ich auch noch die Türen öffnen kann... darum hatte ich so Hoffnung mit dem Futuro.

  • Warum nimmst du keinen Agito oder was von der Fa. Weih-tec?


    Durch meine Lungenkrankheit ist bei mir leider allles etwas schwieriger. Wir stehen oft in Städten und auch anderswo auf einem Behindertenparkplatz. Meist wird nicht genügend Abstand gelassen um diese Art Träger nutzen zu können bzw. reicht dann die Lücke nicht... habe ich die Ladung oben ist es kein Thema. Das wäre mit dem Futuro schon perfekt.
    Auch hat es den Vorteil das man nicht so schnell etwas entwendet wenn es weit oben ist, und wenn ich den Scooter ( e-bike Board) dabei habe, wäre es schon ein wenig anstrengender den oben runterzumopsen.
    Zu guter Letzt muss ich auch ungehindert die Türen öffnen können da ich auch noch ein Elektromobil hinten drin habe... es könnte alles so unkompliziert sein.

  • Die Firma Fiamma bietet seit Jahren Gepäckboxen für ihre Fahrradträger an. Hier mal ein Screenshot von Camping Wagner, bei denen ich meinen Sawiko gekauft habe. Fiamma bietet auch noch weitere Modelle an!


    Trau' dich einfach!


    Urheberrechtverletzung durch Produktabbildungen!
    Bitte verlinken!!!

    Gruß hade mit Adria Club Beuli - Es lebe der Massenindividualismus! :):);)
    „Was auch immer geschieht: Nie dürft Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!“ — Erich Kästner

    Edited 6 times, last by andru-s ().

  • Siehe Beitrag #51

    Gruß hade mit Adria Club Beuli - Es lebe der Massenindividualismus! :):);)
    „Was auch immer geschieht: Nie dürft Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!“ — Erich Kästner

    Edited once, last by andru-s ().

  • Leider sind die Träger nicht so wie der Futuro und gerade das machte es ja so interessant. Deren System ist dann auch rechtlich so nutzbar, das hat ja mit trauen nichts zu tun. Den Futuro darf man laut Hersteller eben nur zum Transport für Fahrräder benutzen, Nutze ich ihn für anderes habe ich im Schadenfall keinen Versicherungsschutz. Das hat nichts mit trauen sonden mit Vernunft zu tun.
    Den ersten Futuro, allerdings nur ohne Lift, gab es auch mit der Box-Variante, der war anders eingetragen und bis 80kg angegeben. So hat Sawiko mir das gestern am Telefon erklärt. Den gibt es aber nicht mehr. Wäre aber auch uninteressant da eben keine Liftfunktion.

  • Du machst es dir viel zu schwer. Es gibt hier auch einige, welche sich ihre Fahrradträger selber bauen. Auch da gibt's keine Papiere dazu, und dann?
    Was für einen Versicherungsschutz in welcher Situation meinst du eigentlich?

    Viele Grüße, André
    Challenger Vany V114 Special Edition, Ducato 2.3 130PS, EZ 06/2016, Fiamma F65S, EuroCarry

  • Hallo Andre, wenn ich zb. einen Scooter darauf transportiere oder einfach nur Stühle und diese in welcher Situation auch immer von dem Träger fliegen und einen Schaden verursachen... praktisch kann ja alles passieren, wird meine Versicherung den Schaden nicht begleichen. Selbst wenn es durch einen Materialfehler des Trägers ist, wofür ich eigentlich den Hersteller verantwortlich machen könnte, werde ich verantwortlich gemacht da ich das Ding ja anders als zugelassen benutzt habe.
    Versicherungen nehmen sich gerne sehr schnell aus der Verantwortung. Die sagen dann sofort, tjaaaa, hätten sie auch nicht laden dürfen, es ist ein reiner Fahrradträger.
    Ich weiß leider nicht wie es mit Selbstbau aussieht, aber es muss ja irgendwo begutachtet und genehmigt werden. Gerade hier in Deutschland. Entweder durch eine ABE oder Eintragung, der TÜV muss das Ding ja abnehmen.
    Ohne ABE oder Eintragung verliert man seinen Vesicherungsschutz.

  • Das wäre doch ein Kompromiss:


    Siehe Beitrag #51

    Gruß hade mit Adria Club Beuli - Es lebe der Massenindividualismus! :):);)
    „Was auch immer geschieht: Nie dürft Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!“ — Erich Kästner

    Edited once, last by andru-s ().

  • Das wäre doch ein Kompromiss:


    Leider nicht, sonst wäre es so einfach, es muss etwas oben sein, es käme nur etwas wie der Futuro in Frage... smv bike max ist so ein Träger, die haben heute zurück gerufen, so einen Fall hatten sie auch noch nicht, auch die geben mir kein grünes Licht anderes damit transportieren zu dürfen. Es ist eben nicht als Lastenträger angemeldet.
    Sawiko habe ich gestern noch angeschrieben ob die mir den Futuro nicht umbauen können (lach, gibt ja nicht viel umzubauen) damit ich den vom TÜV als Lastenträger eintragen lassen kann. So etwas muss doch möglich sein... also die Hoffnung habe ich noch nicht so wirklich verloren... irgendeinen Weg muss es ja geben.. den werde ich schon finden...

  • Den hatte ich auch schon Vorgeschlagen.
    Ich glaube das wird eine schwere Geburt. Mit dem Futuro traut Sie sich nicht (was jeder für sich selbst wissen muß),
    wahrscheinlich gibt es keine Lösung. Entweder gehst du einen Kompromis ein, oder halt dann ohne Träger.

    Viele Grüße aus dem schönen Bayern.
    Harry
    Laika Kreos 5009, Oyster Sat, Sog, 370 Watt, 320 AH Gel usw.

  • Mit dem Futuro traut Sie sich nicht (was jeder für sich selbst wissen muß),


    Harry, das hat nichts mit trauen zu tun, der Hersteller sagt ganz klipp und klar das ich auf diesem Träger nichts anderes transportieren darf ausser Fahrräder. Wenn ich etwas anderes transportiere habe ich keinen Versicherungsschutz, das ist mir einfach zu riskant. Es mag eine Grauzone sein, im Schadenfall jedoch ist es ganz klar mein Problem...

  • Im Schadenfall zahlt deine Haftpflichtversicherung. Allerdings kann sie dich, je nach Verschuldenshöhe in Regress nehmen. Dieser ist, soweit ich weiß, bei 5.000 EUR gedeckelt.


    Hast du dich eigentlich inzwischen in der entsprechenden Rubrik vorgestellt? Bisher kommst du hier ja recht querulantisch rüber.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!