Posts by JÜLich

    Beim kleineren Gaskasten möchte ich höflich widersprechen, zumindest Vantourer hat mit Dieselheizung ab Werk nur einen sehr kleinen Gaskasten (roter Kringel)…


    Angaben zur Berechnung auf den Herstellerseiten auch nur mitteltransparent bzw. für mich nur halb verständlich.

    JÜLich : Weißt du denn, ob meine Annahmen hier richtig waren?:

    Wieder was gelernt; danke dafür.

    Dachte -aufgrund einiger Besichtigungen- dass alle den Kasten unverändert lassen.


    Gewicht ist auch bei uns das Thema; hier ist es (bei uns) relativ sicher, dass unser Ausbauer sich sehr eng an die angegebenen Zahlen hält.


    Als Beispiel habe ich hier mal unsere Liste aus einem anderen Thema als Link eingestellt.


    Da hat sich nur marginal etwas verändert aufgrund eines zusätzlichen 13-poligen E-Satz und einen geänderten Fahrradträger (EuroCarry 64201)




    Seite 3 - #54

    Glaubst Du denn, dass man dann den Gaskasten dafür anders baut?!

    Vllt ein Individualausbauer…..wenn überhaupt…


    btw zum Thema Gewicht (wie vorab schon mal angerissen wurde), vermute ich mal dass deine „Planung“ eher doch ein wenig enthusiastisch unterwegs ist.


    Nach StVZO (Paragraph 42 Absatz 3) beinhaltet die „Masse im fahrbereiten Zustand“ EINE Person mit 75kg; da du darauf nicht eingegangen bist, wollte ich das nur nochmal hochheben.

    Dazu kommt -wenn der 90 Ltr Tank Sonderzubehör ist- nochmal PLUS (Mittelwert) 12,5kg aus deiner „Guthabenliste“ raus.

    Nebst des restlichen Sonderzubehörs….😬


    Wenn man natürlich dazu neigt, nur eine absolute Mindestmenge an Wäsche, Zubehör, Spielsachen für die Kids oä mitzunehmen und vor Ort kauft und alles übrige nach dem Urlaub auch dort lässt, mag das wohl aufgehen….


    Wir planen bei 3.134kg fahrfertig für 2 Leute mit 22kg „Rest“ …..


    ….ohne Klima oder Lüfter 😎

    Könnte es ggf auch im Bereich des Möglichen liegen, dass evtl der Kühli sein Kondenswasser über einen Schlauch abführt und dieses dann….?

    (Edelstahl) Würde ich persönlich auch vorziehen; lieber -hier und dort- (für den, den‘s stört) mit nem geeigneten Radiergummi (aus dem Werkzeugbau)


    Radiergummi - Maße (L x B x H) 80 x 50 x 20 mm - Gewicht 0,1 kg
    - das Radiergummi eignet sich zum Entfernen von Brand- und Glanzstellen und zum Schleifen, Polieren, Mattieren und Reinigen für Metalle, Farben, Holz, Keramik…
    www.esska.de


    wieder in den Zustand „Edelstahl gebürstet“ versetzen, als ein farbiges Alu Riffelblech „abnudeln“ an den erhabenen „Riffeln / Tränen“ und so rumfahren oder anfangen zu lackieren (…hält ein paar Tage/Wochen…).

    Dann würde ICH mir eher Alu natur oder (besser) natur/silber eloxiert - sieht auch nach langer Nutzung noch proper aus.


    Ist aber -wie vieles im Leben- eher eine reine Geschmacksache und hier -de facto- NICHT als Wertung für/gegen (zB) schwarze Bleche zu sehen.

    Prima und schön, dass es so passt, hält und Dir gut gelungen ist!


    Aber wie hast Du denn nun den Griff beFESTigt?

    Dahin ging ja meine Frage - nicht nur an Dich.


    Für den Fall, dass man meine Frage „in den falschen Hals kriegt“: ich finde diese Ansätze alle sehr gut, und eben darum möchte ich gerne wissen was „dahintersteckt“.

    Auch habe ich nicht impliziert, dass man/ich die jeweiligen Griffvarianten dazu nutzen möge, sich dran „hochzuziehen“ oder gar „während der Fahrt“ (wer auch immer dort dann wandeln mag…..) festhalten würde ;)


    Wäre prima, wenn man dieses erfahren dürfte :)

    Schlauchendstück


    zB

    Endstücke Endstopfen für Schlauch 16mm 20mm 25mm Stecksystem Gartenschlauch Endstück Tropfschlauch Perlschlauch (3x 16mm) von rg-vertrieb
    Endstücke Endstopfen für Schlauch 16mm 20mm 25mm Stecksystem Gartenschlauch Endstück Tropfschlauch Perlschlauch (3x 16mm) von rg-vertrieb
    www.amazon.de


    Dann mittels Schlauchschelle sichern; hält dauerhaft und ist sicher.


    …sofern man 2 Hände mit gegenläufigen Daumen hat ;)

    Tausche nach 5 Jahren alle reifen,unabhängig vom Profil

    Danke!


    Nichts anderes kam mir in den Sinn!

    Wobei meine „Grenze“ 6 Jahre sind.


    Hatte mal WR für nen Jetta 1 geschenkt bekommen, dan war noch Profil ohne Ende drauf….aber die haben selbst im Winter „ihr Profil“ in den Asphalt gepresst, so hart waren die…..dementsprechend die Sicherheit beim Bremsen und in den Kurven…


    Manchmal ist Geiz eben nicht Geil ;)

    Schaut nett aus…nur frage ich mich manchmal, wie bzw in was diese Zusatzgriffe denn FESTgemacht werden?!?


    Ich meine jetzt nicht in Verkleidungen oder „windigen“ Kunststoffen, sondern FEST.

    Also so, dass man auch mal ohne Schweissperlen auf der Stirn so was anpacken und BRAUCHEN kann.


    Gar nicht wertend gemeint, aber bei manchen Varianten frage ich mich halt, wo/wie diese denn ein entsprechendes Gegenlager haben.

    Bin da eher der „Gürtel-zur-Latzhose-Typ“ :) aber damit auch selten(st) auf die Nase gefallen.


    Also weniger (wenn überhaupt ins Blech) eine Blechschraube, sondern eher eine Einziehmutter / Nietmutter.


    Daher: bitte mal das „unsichtbare“ mit angeben - ohne das ist ein Griff nicht mal zum Klamotten aufhängen wert.


    Nur meine Meinung, kann man teilen - muss man nicht ;)

    Ist das üblicherweise nicht so, dass die Stufe nur bei Motorstart via D+ eingefahren wird?

    Ich weiß nicht, wie es bei deinem Fahrzeug gesteuert wird aber üblicherweise werden die Stufen nur bei Motorstart UND geschlossener Tür eingefahren?


    vG

    Martin


    So hatte ich das bei beiden Weisswaren vorher auch; bei Zündung ein passierte gar nix und erst wenn „der Riemen auf die Orgel geworfen wurde“ (D+) fuhr die Treppe rein.


    Vllt aber auch Baujahr- oder Herstellerbedingt unterschiedlich gehandhabt?!

    Mal‘n Stückchen chillen und ins Wochenende rutschen ….


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Chausson,6m, aus Gelsenkirchen.

    Wäre mit dabei :)


    Ähem…..Du willst hier ne Anmeldung für’n 2 Jahre altes / geplantes Treffen einwerfen :?


    Geilomat!

    Was‘n das für‘n Zeugs, was du einwirfst und wo gibts das???


    :/

    Erstmal guten Tag…


    …und Willkommen im Forum :)


    Also offen gestanden weiss ich nicht so ganz genau, was Du hören magst?!

    Einen „halblangen Kastenwagen mit AHK bis 3,5to zGG“ fragst Du an… ich darf mal den Spiess umdrehen und fragen bei welchem KaWa Anbieter sowas NICHT zu finden ist?!??


    Generell klingt es für mich eher nach „sagt mir doch mal was ich haben möchte jnd wieviel ich dafür ausgeben soll“ ;)


    Anders formuliert, bzw passend zu deiner Frage (Die Größe vom Crafter oder Master mit mittlerem Radstand wären ideal .Gibt es solche Camper mit 3,5t AHK ?

    Es kann auch Fiat oder MAN sein- das ist mir relativ egal .) wäre die treffende Antwort „Ja

    Jetzt driften wir gerade komplett ab....

    K

    Yup…..


    Wobei das egtl ab Beitrag XYZ (<10) schon thematisch alles gehalten war….


    Aber es ist doch toll zu erfahren, wer wo welche Löcher hat….(Frangocastello hat zB eines #49… 😁) oder wie die gebohrt werden oder eben nicht….bzw südchinesische Jungfrauen es unter Wasser mit dem dicken Zeh entgraten (wird zusehends teurer, weil Jungfrauen rarer werden 😇) …

    Alles im Grunde OT (wie sicherlich auch meine Beiträge dazu) und am Ende dreht sich alles munter weiter im Kreis.


    …wem der Schuh passt, darf ihn sich gerne anziehen…einen hab ich bereits an :)

    Eben. Im Grunde ist das Dingen eher eine Markierungshilfe, denn eine Bohrschablone.

    Ein gescheit scharfer Bohrer fräst da rubbeldiekatz ein Langloch rein wenn man sich drauf verlässt dass diese „Schablone“ ein Verlaufen des Bohrers verhindert.


    Wie mehrfach erwähnt ist ein ordentliches Ankörnen und (im Idealfall) eine Vorbereitung mit einem Zentrierbohrer/-spitze unabdingbar.


    btw (für die geneigten, aber nicht ganz so versierten Heimwerker) zum Ende hin den Druck rausnehmen, sonst landet man gerne dort wo egtl kein Loch mehr hin soll ;)