Posts by Uli57

    Also bei uns darf man eigentlich mit nix auf dem Gehweg parken, egal wieviel Tonnen Gewicht.


    Bei euch und auch überall anders darf auf Gehwegen geparkt werden, wenn es durch Verkehrszeichen erlaubt ist. Und dann gilt es für Fahrzeuge bis 2,8 t zulässige Gesamtmasse. Wenn man sein schwereres Fahrzeug dort abstellt, besteht die Gefahr, belangt zu werden.

    Man kann natürlich, wenn man risikofreudig ist und noch mehr sparen will, nur Haftpflicht nehmen. Ich bleibe da lieber bei Vollkasko. Das Risiko, bei einem selbst verursachten Unfall eine (für uns) riesen Summe in den Sand zu setzen, ist es nicht wert.

    Ich glaube kaum das deren Mitarbeiter ausreichend Erfahrung mit Wohnmobilaufbauten haben.


    Was glaubst du denn, was passiert, wenn man so ein Fahrzeug hat? Dass der ständig in die Werkstatt muss, weil Mängel am Wohnmobilaufbau vorliegen? Dem kann man entgehen, indem man sich die Qualität des Ausbaus genau ansieht. Wenn das überzeugt, sehe ich kein Problem.

    Bei uns wurde (vor Einbau Prickstop) eingebrochen, während wir darin schliefen. Ist auch nicht so toll. Dass das so einfach mit dem Durchstechen funktioniert, wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht. Wir hatten den Wagen damals ganz neu.
    Beileid spricht man üblicherweise aus, wenn jemand verstorben ist. Das ist hier glücklicherweise nicht der Fall.

    Mein 6m Hymer GrandCanyon schafft die 3,5 mit spartanischer Ausrüstung gar nicht.


    Das liegt wohl am Aufstelldach, das bringt einiges an Gewicht mit. Ich komme mit ca. 3300 kg hin, wenn alles an Bord ist. Und Tank mit 120 l voll. Wasser allerdings nur etwa 20 l.

    Wir haben auch sehr gute Erfahrungen mit einem Topper auf den originalen Matratzen gemacht. Eine günstige Lösung, die sich bei uns bewährt hat.

    War auch schon ab 2021 mehrmals angeschrieben worden (gelbe Briaferl vom KBA und auch welche von Dometic) habe aber bisher nichts unternommen in der Sache, auch darauf vertrauend, dass ich als Eigner eines Kochfelds mit Aluventilen gar nicht betroffen bin (Messingventile sollen angeblich der Quell des Übels sein, siehe weiter oben).
    Hab die Sache eigentlich schon ganz vergessen, da sind doch glatt letzte Woche gleich zwei identische Einschreiben mit Rückschrin von Dometic gekommen.


    Du kannst die Schreiben ja weiter ignorieren und uns dann mitteilen, wann dein Wagen von Amts wegen stillgelegt wurde. Genau das wird nämlich in letzter Konsequenz passieren.


    Grüße, Uli

    Der Vorteil vom Fahrrad ist doch, dass man auch Orte erreicht, die für motorisierte Fahrzeuge tabu sind. Daher ist die Idee, sich so eine Gurke anzuschaffen, die eh nicht für zwei Personen taugt, wenig zielführend. Die "unplattbaren" Reifen von heute sind schon sehr gut, wir hatten schon ewig keinen Platten mehr. Und für alle Fälle ist Flickzeug dabei.


    Teilweise soll heißen, Orig. Dekor ab und in ähnliches Muster wie jetzt neue Folie dran aber in Schneetarn.
    Meine Frage an euch wäre welche Vor-/Nachteile seht Ihr darin und vor allem wer hat sowas schon gemacht und kann zum Thema Kosten was sagen ??


    Hallo Lukas,
    wir haben das ursprüngliche Dekor entfernen lassen, da uns das braun/ gold zu altbacken war. Es wurde ein neues in einem Betrieb für Werbetechnik am Computer nach unseren Wünschen erstellt. Die Folien kamen aus dem Drucker und wurden am Fahrzeug an alter Stelle angebracht. Nachteile gibt es nicht. Die Folie und die Farben sind nach jetzt zwei Jahren in einem Zustand wie neu. Da waren die original Vorhandenen schon deutlich blasser. Kosten lagen im mittleren dreistelligen Bereich.


    Grüße, Uli

    In meinem Gutachten steht "eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist bei nächster Befassung vorzunehmen ". Das bedeutet, irgendwann einmal, zum Beispiel bei einer Ummeldung oder einem Halterwechsel. Ein zeitlicher Rahmen ist damit nicht verbunden.
    Ich habe es trotzdem eintragen lassen, zusammen mit anderen Sachen. Möchte nicht immer alle Gutachten im Fahrzeug mitnehmen.

    Hi zusammen - unserer 130 Ps Fiat EZ. 01.97 soll ja auch nach 5J. lt. Fiat bereits hin … , hat immer in der Halle gestanden, 40tkm runter - wirklich nötig - bei welchem KM-Stand u. immer mit Wapu ? VG


    Niemand wird dir seriös die Frage beantworten, ob der Wechsel des Zahnriemens bei deinem Fahrzeug nach jetzt gut sechs Jahren wirklich nötig ist. Fiat schreibt den Wechsel nach fünf Jahren vor. Wenn die Wasserpumpe dicht ist, würde ich sie beim ersten Wechsel des Zahnriemens drin lassen.